News

15.06.2022, Neues Trägerfahrzeug EMW

 

Das neues Trägerfahrzeug für die Einsenkungsmessung in der Normalspur konnte zum ersten Mal seine Tauglichkeit im Rahmen einer Messung unter Beweis stellen. Auf einem Versuchsgleis der Firma Scheuchzer, welche den Wagen gebaut hat und ihn auch unterhalten wird, ist in erster Linie der Prozess zum Aufbau und Abbau sowie der Wechsel zwischen Referenzier- und Messposition erprobt worden. Das neu entwickelte System hat die ersten Tests erfolgreich absolviert. Die Vorteile gegenüber dem Vorgänger sind:

  • Beidseitiger Betrieb möglich, aufwändige Abdrehfahrten entfallen.
  • Der Wechsel zwischen Referenzier- und Messposition kann rascher und mit höherer Sicherheit für das Personal erfolgen. Dieser Umstand wird sich vor allem in einer gesteigerten Produktivität bei Weichenmessfahrten zeigen.

 

Bis Ende August werden die Arbeiten finalisiert, dann hat der Wagen auch einen Anstrich erhalten und wird einsatzbereit sein.

 

 

Eine Neuerung erfährt auch das Messsystem selbst. Die in der Meterspur bereits erprobte Methodik zur Vermeidung von Achszählerstörungen wird nun auch auf dem Normalspurmesssystem angewandt, die dazu notwendigen Komponenten gehen demnächst in Produktion.


10.04.2022 Kooperation KPZ Fahrbahn AG

 

Die KPZ Fahrbahn AG und die infraMT GmbH haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, um den Auftraggebern die optimale Kombination von Know-how in Messdienstleistungen und Expertisen zum System Fahrbahn anbieten zu können.

Die Geschäftsfelder der beiden Unternehmen ergänzen sich ideal und die Form der Zusammenarbeit gewährleistet die notwendige Unabhängigkeit zwischen der Erbringung der Messdienstleistung und der Begutachtung der Messresultate.

 


28.03.2022  Dürfen wir vorstellen?

 

Wir freuen uns, Lars Däppen seit Anfang März 2022 an Bord zu haben. Er kümmert sich um die Verwaltung des Messmittellabors, der Werkstatt und der Fahrzeuge und ist auch bei der Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Messprojekten mit dabei.

Lars ist gelernter Polymechaniker mit Weiterbildung im Bereich Elektrotechnik.

Wir sagen herzlich Willkommen und wünschen Lars viel Freude im neuen Team und bei der neuen Tätigkeit. 


08.06.2021  Dürfen wir vorstellen?

 

Um den wachsenden Projektaufwand in gewohnter Qualität bewältigen zu können, wird das infraMT-Team ab Oktober durch Marc Heimberg verstärkt. Marc ist diplomierter Systemtechniker HF und wird Aufgaben in Messprojekten und bei der Neu- und Weiterentwicklung von Messsystemen übernehmen.

Wir wünschen Marc einen guten Start, viel Erfolg und Freude an den neuen Aufgaben, die Ihn erwarten.